Abteilung Shiragiku

Shiragiku-Aikido ist keine eigene Stilrichtung sondern eine Lehrer-Orientierung!

Nach dem Tod von Sensei Jo Cardot (6.DAN) mussten wir uns nach einem neuen Lehrer umsehen, und lernten in diesem Zuge Sensei Oliver Witte kennen.
Das Aikido von Oliver Witte entsprach genau unseren Vorstellungen und so begannen wir unter seiner Anleitung zu trainieren.
ShiragikuLogo
Unser Lehrer Dai Shihan Oliver Witte (6. Dan Kyokushin Budo Karate, 3. DAN Aikido) leitet das Shiragiku Dojo in Remscheid. Er gründete sein Dojo im März 2000 und unterrichtet seit dem hauptberuflich Kampfkunst.

Aikido ist eine Kampfkunst bei der es nicht von der körperlichen Kraft des Verteidigers abhängt, ob man einen Angriff abwehren kann oder nicht. Es gibt uns die Möglichkeit auf die verschiedensten Angriffssituationen schnell zu reagieren, unabhängig davon ob der Angreifer dynamisch oder statisch angreift.

Ebenso werden im Aikido traditionell Übungen mit dem Boken (Holzschwert) und Jo (Stock) praktiziert, welche auch bei uns trainiert werden, jedoch nicht im Vordergrund stehen.

Das Training in unsere Sektion findet unter dem Aspekt der Funktionalität der Technik im Rahmen der Selbstverteidigung seinen Schwerpunkt.

Während wir uns bis jetzt an Larry Reynosa Sensei (Makoto-Aikido), dem höchsten Schüler von Steven Seagal orientierten sind wir ab dem 01.01.2008 Mitglied in der IBK (Internatiaonal Kyokushin Budokai).
Mit dem Wechsel vom Makoto-Aikido zur IBK ist Oliver Witte Sensei jetzt auch unser Verbandsleiter in Deutschland.

Die unterschiedlichen Aikido-Orientierungen in unserem Verein sollte als Chance erkannt werden, verschiedene Richtungen des Aikido unter einem Vereinsdach trainieren zu können.




Vorherige Seite: Abteilung Aikido
Nächste Seite: Abteilung Judo